BNE-Portal_Postkarte2019_Druckvorlage-1
Marburg, 19.05.2020
Hallo,
mit einem weiteren Rundbrief vom BNE Netzwerk Marburg melden wir uns mit Infos, Fragen und Ideen. Die Sprachlosigkeit, auf die wir in unserem letzten Rundbrief eingegangen sind, scheint zumindest überwunden. Was nun an vielen Stellen weiterhin fehlt ist Planungssicherheit. Uns interessiert besonders wie euch das Thema "Corona" in euren Tätigkeiten als BNE-Akteure betrifft? Dafür haben wir eine Umfrage vorbereitet und freuen uns über zeitnahe Rückmeldung! Wir haben nun auch das Projekt Pilotregion kommunale Partner begonnen, auch dazu sind in der Umfrage ein paar Fragen. Der neue Förderzeitraum für die BNE Netzwerkkoordination wird laut hessischem Umweltministerium im Juli 2020 starten und diverse weitere Planungen auf hessischer Ebene laufen im Hintergrund.
Wir sind klar, dass es gerade jetzt in dieser Zeit der Verunsicherungen und Ungewissheiten auch viele Möglichkeiten und Potentiale gibt. Umso wichtiger ist es nun solidarisch und kooperativ in der regionalen Landschaft zu wirken. Als BNE Netzwerk Koordination wollen wir auch mit diesem Rundbrief einen kleinen Beitrag dazu leisten...

Was euch in diesem Rundbrief erwartet:

  • Das BNE-Netzwerk in Corona-Zeiten?
  • BNE und Kommunen - RENN.west Pilotregion Marburg
  • BNE und Jugendförderung Stadt Marburg
  • BNE Reihe an der vhs des Landkreis Marburg-Biedenkopf
  • Nachhaltig den Landkreis gestalten - Bürger*innen-Budget Nachhaltigkeit
  • Anfrage von Philipp Bengel, Uni Marburg
  • BNE auf dem hessischen Bildungsserver - Einträge gesucht!
  • Aktuelle Termine aus Marburg und online

Das BNE-Netzwerk in Corona-Zeiten?

Wir haben für euch eine kleine Umfrage vorbereitet, um besser einschätzen zu können, wie die Covid19-Pandemie uns in unseren jeweiligen BNE Aktivitäten betrifft. Rückmeldungen, die bis zum 24.05.2020 bei uns eingehen, können inhaltlich bereits am 25.05.2020 von Dominik im live Gespräch über BNE in der Region Marburg mit Johannes Maria Becker (Ringvorlesung Konflikte in Gegenwart und Zukunft) im Radio Unerhört Marburg einfließen.
Auch spätere Rückmeldungen werden wir natürlich berücksichtigen und u.a. für die Gespräche mit kommunalen Partnern zusammen stellen.
Infos zum Umgang mit den Daten sind zu Beginn der Umfrage angeführt. Alle Fragen sind optional zu beantworten!

BNE und Kommunen -
RENN.west Pilotregion Marburg

Seit Anfang Mai werden wir als Koordinationsstelle für sechs Monate lang als Pilotregion die Verbindung zwischen dem BNE Netzwerk Marburg und den regionalen Kommunen weiter ausbauen und stärken. Dieses Vorhaben wird von RENN.west Hessen gefördert. Die Erfahrungen und Erkenntnisse werden danach durch ein Strategiepapier auch für anderen BNE Netzwerke und Kommunen geteilt. Unser Vorgehen ist natürlich auch durch die aktuelle Situation ein wenig durcheinander geraten. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir Wege finden werden, unsere bisherigen Ideen anzustoßen. Eine unserer Inspiration für das Thema ist diese Zusammenfassung über 'Kommunen als Schlüsselstellen für BNE-Bildungslandschaften' vom Institut Futur mit einem Überblick zu Empfehlungen und Strategien in Kommunen. Wer Interesse hat sich an diesem Vorhaben strategisch oder aktiv zu beteiligen kann gerne eine Email an bne@kollektiv-von-morgen.de senden. Eure Antworten auf unsere Fragen helfen uns für die weitere Strategie und nächsten Schritte...!

Kooperation BNE-Netz und Jugendförderung Stadt Marburg

Die Jugendförderung der Stadt Marburg veröffentlicht seit Beginn der Corona-Pandemie einen wöchentlichen Newsletter für Kinder und Jugendliche mit dem Titel "hau's raus". Ab kommenden Woche werden dort auch thematische Beiträge von Akteuren aus dem BNE Netzwerk erscheinen.
Für dieses Kooperationsprojekt suchen wir zeitnah noch BNE Akteure aus Marburg, die Beiträge für Kinder/Jugendliche zwischen 6-12 Jahren zu den Themen Papier und Glück formulieren wollen. Bei Interesse bitte eine E-Mail an bne@kollektiv-von-morgen.de schreiben, dann senden wir weitere Infos zu.

BNE Reihe an der vhs

Die vhs des Landkreis Marburg-Biedenkopf hat im Jahre 2020 das Jahresthema "Nachhaltigkeit". Für das Wintersemester planen wir eine BNE-Reihe als Kooperation zwischen vhs und BNE Netzwerk. Den Auftakt werden wir (Ann und Dominik) am hessischen Tag der Nachhaltigkeit am 10.09.2020 machen und für die weitere Planung der Reihe seid ihr nun eingeladen eigene Beiträge für die Reihe einzureichen. Alle weiteren Informationen haben wir hier für euch zusammen gestellt. Wir freuen uns auf eure Beiträge und hoffen auch durch diese Reihe die vielfältigen BNE Aktivitäten in der Region weiter sichtbar zu machen.

Nachhaltig den Landkreis gestalten - Bürger*innen-Budget Nachhaltigkeit

Vielleicht hat es euch ja auch schon über den einen oder anderen Weg erreicht: Die Kreisverwaltung wird dieses Jahr mit dem "Bürger*innen-Budget Nachhaltigkeit" Projekte fördern, die Gemeinwohl- & Nachhaltigkeit im Landkreis umsetzen.
Die Bewerber*innen können mit 500 bis 2.000 Euro in der Umsetzung ihrer Projekte unterstützt werden. Die Besonderheit: Eine Bürger*innen-Jury wird die Preisträger*innen auswählen.
Ab sofort können sowohl Projektideen (bis 30.06.2020) als auch Bewerbungen für die Jury (bis 25.05.2020) eingereicht werden!
Der Antrag zur Projektförderung und das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Bürger*innen-Jury ist mit allen weiteren Infos auf der Beteiligungsplattform des Landkreises Marburg-Biedenkopf (www.mein-marburg-biedenkopf.de) abrufbar.

Für die Vereinten Nationen hat 'Bildung für nachhaltige Entwicklung' eine zentrale Schlüsselfunktion um die 17 Nachhaltigkeitsziele bis 2030 zu erreichen. Auch im Nachhaltigkeitskonzept des Landkreis Marburg-Biedenkopf wird die Bedeutung von Bildung für nachhaltige Entwicklung hervorgehoben. Umso mehr hoffen wir auf spannende und wirksame Projekte, mit denen auch mindestens eines der beiden Zielsetzungen des Weltaktionsprogramm für BNE verfolgt wird:
bne_roadmap_ziele
Quelle: UNESCO Roadmap zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (CC-BY-NC-SA 3.0), 2014 S.14

Anfrage von Phillip Bengel, Uni Marburg

Gesucht werden junge Freiwillige, die dabei helfen wollen, einen Fragebogen für ein Forschungsprojekt im Rahmen der BNE zu testen. Der Test ist ein (Online)-Interview, in dem es hauptsächlich um Verständlichkeit der formulierten Fragen gehen soll. Die Zielgruppe ist idealerweise zwischen 14 und 18 Jahre alt. In den Fragen geht es bspw. um die eigene Einstellung zu Umwelt, moderner Technik und Wissenschaft, also um nichts allzu Persönliches oder Privates. Es ist außerdem eine tolle Gelegenheit ein bisschen was zu diesen Themen zu erfahren und durch die Teilnahme aktiv eine wissenschaftliche Forschungsarbeit zu unterstützen! Das Interview nimmt ca. eine Stunde in Anspruch und bedarf keinerlei Vorbereitung* oder Vorkenntnisse. Eine kleine Aufwandsentschädigung gibt es bei erfolgreicher Teilnahme auch.
Bei Interesse bitte einfach eine kurze unverbindliche Nachricht mit den Kontaktdaten an bengel@uni.marburg.de oder auch per WhatsApp / Telegram (015170042027)
Danke auch für's Teilen und Weitersagen in euren Kreisen!
Vielen Dank im Namen von Phillip Bengel

BNE auf dem hessischen Bildungsserver - Einträge gesucht!

"Das Hessische Kultusministerium erstellt aktuell in Kooperation mit der hessischen Lehrkräfteakademie eine Seite zum Thema „Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Hessen“ auf dem hessischen Bildungsserver. Hessische Schulen, Studienseminare und Schüler bzw. Schülerinnen erhalten hier die Möglichkeit sich über Kooperationspartner, Projekte, Wettbewerbe und Partizipationsmöglichkeiten zum Thema BNE zu informieren ..." - weitere Infos dazu siehe auch im Mai Newsletter der ANU Hessen.

Aktuelle Termine rund um Marburg

Wir haben hier die Termine von der Webseite www.bne-marburg.de übernommen. Uns liegen keine weiteren Informationen darüber vor ob und unter welchen Bedingungen die (offline) Veranstaltungen stattfinden. Bei Interesse bitte selber an die jeweiligen Anbieter wenden.
24.05.2020 Saisonauftakt der GartenWerkStadt mit Vernissage der Ausstellung - GartenWerkStadt Marburg
08.06.2020 Nachhaltigkeit und Glück - Jugendwaldheim Roßberg
15.06.2020 Ringvorlesung `Gutes Leben in Gegenwart und Zukunft`: Dorothea Hamilton: Umwelt- und Ressourcenkonflikte – (nur) ein Problem des globalen Südens? - Initiative Bildungen und Nachhaltigkeit Philipps-Universität Marburg
20.06.2020 Wildkräutertreff für Groß & Klein - Manesse Hoop
26.06.2020 Magisches Grün in der GartenWerkStadt: Ein Menü mit Wild-und Küchenkräutern in Kooperation mit der VHS Marburg - GartenWerkStadt Marburg
27.06.2020 Kräutersalz-Manufaktur - Allmende Holzhausen
29.06.2020 Ringvorlesung `Gutes Leben in Gegenwart und Zukunft`: Prof. Dr. Wolfgang Hesse: Verkehrswende für Deutschland – in der Schiene liegt die Zukunft! - Initiative Bildungen und Nachhaltigkeit Philipps-Universität Marburg

Aktuelle Termine online

  • Die bereits vergangenen Vorträge der Ringvorlesung 'Gutes Leben in Gegenwart und Zukunft' an der Uni Marburg können hier unter >>Ringvorlesung SSS20 angeschaut werden.
  • Auf dem BNE-Portal gibt es eine neue ausführliche Sammlung von digitalen BNE-Bildungsangeboten und -tools in den versch. Bildungsbereichen.
  • Ideen³ und maker4humanity veranstalten am 30.05.2020 ein Mapathon um alle #fridaysforfuture #parentsforfuture und andere #...forfuture Initiativen auf der karte von morgen zu kartieren. Weitere Infos sind hier!
  • IPU e.V. Kongress online & offline - SUFFIZIENZ mit Kopf, Herz & Hand: Austausch, Fortbildung, Inspiration rund um das Thema Suffizienz vom 5. - 7. Juni 2020! Weitere Infos findest du hier!
    Bei der Anmeldung ist es möglich sich z.B. mit Kolleg*innen als Lern- und Reflexions Tandem zu verabreden. Wer Interesse daran hat kann den Code "bne-marburg" eingeben und sich dann mit einer anderen zufälligen Person aus dem Marburger BNE Netzwerk austauschen.
  • Lebendiges Transformatives Lernen: Ein 4-stündiges Webinar zum Thema Transformatives Lernen von Visionautik e.V. am 20.Juni 2020.
Auf ein gesundes Jahr 2020!
Ann-Marie Weber und Dominik Werner
Netzwerkkoordination BNE Netzwerk Marburg
facebook 
1aaebdc18a2c6956365de3a07bea8035ea4dde30